Nähe Bahnhofstraße, 74321 Bietigheim-Bissingen 07042/3599392 info@arbeitskreis-bunkerforschung.de

logo webseite

Scheinanlage Bunker 343 - WP3 - Tour 1

Bunker 343 (Scheinstellung) der Neckar-Enz-Stellung
Lage: 48.947323, 9.128606
Entfernung zum Ro1 circa 1,1 Kilometer
 

Diese Scheinanlage der Neckar-Enz-Stellung verfügte lediglich über eine MG Schießscharte und sollte feindliches Feuer auf sich lenken. Der Bau erfolgte im Jahr 1936, kostete 2.700 Reichsmark und hatte 0,3 m starke Außenwände (Ausbaustärke D). Der Bauwerkszugang ist heute mit Erde verfüllt. Die Vorderseite der Anlage ist noch ersichtlich und die offene Scharte lässt einen Blick ins Innere zu. 

Wozu diente die Scheinanlage?

Bei Feindsichtung sollten diese Anlagen feindliche Truppen unter Beschuss nehmen und so die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Die getarnten umliegenden Bauwerke hätten sich zunächst zurückgehalten, in der Hoffnung, dass sich das feindliche Feuer möglichst lange auf die Scheinanlage konzentrierte.

Im Fall der Scheinanlage HB 5 sollten feindliche Beobachtungsstellen durch Störfeuer bekämpft werden. Die feindlichen Artilleriebeobachter vermuteten die Planer der deutschen Bunker auf der gegenüberliegenden Seite im Bereich des heutigen Steinbruchs Fink. Das Maschinengewehr sollte den vermuteten Bereich ungezielt beschießen, um die dortigen Beobachter zu stören und im Idealfall zu vertreiben oder in Deckung zu zwingen.

Eckdaten zum Bunker

Bauwerknummer Alt/Neu Hb 5/343
Art des Bauwerks MG Scheinanlage mit 1 Scharte
Ausbaustärke  D
Besatzung 1-4 Personen
Betten 4
Baujahr 1936
verw. Stahlbeton 17,92 cbm
Baukosten 2.700 Reichsmark

 

Informationen

Adresse

Museumsbunker Ro 1
Bietigheim-Bissingen
07042/3599392
info[a]arbeitskreis-bunkerforschung.de

Sterne bei Google

4.9

Museumsbunker RO1
Nähe, Bahnhofstraße, 74321 Bietigheim-Bissingen, Germany

Bewertung abgeben

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.